Aus den Sudelbüchern- Georg Christoph Lichtenberg

353 Sidor
bookCoverFor

Beskrivning

Diese Ausgabe von "Aus den Sudelbüchern" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert.


Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) war ein Mathematiker und der erste deutsche Professor für Experimentalphysik. Lichtenberg gilt als Begründer des deutschsprachigen Aphorismus. Über viele Jahre hat Lichtenberg ab 1764 in Schreibheften, von ihm selbstironisch "Sudelbücher" genannt, in aphoristischer Form unzählige Gedankensplitter (spontane Einfälle, Lesefrüchte, Reflexionen zu fast allen Wissensgebieten und naturwissenschaftliche Feststellungen) notiert, die postum veröffentlicht wurden. Sie belegen seine Aufgeschlossenheit für alles Neue, die enzyklopädische Weite seines Geistes und in besonderer Weise seine Fähigkeit zur skeptischen Beobachtung und ironischen Formulierung.


Aus dem Buch:


"Der große Kunstgriff, kleine Abweichungen von der Wahrheit für die Wahrheit selbst zu halten, worauf die ganze Differential-Rechnung gebaut ist, ist auch zugleich der Grund unsrer witzigen Gedanken, wo oft das Ganze hinfallen würde, wenn wir die Abweichungen in einer philosophischen Strenge nehmen würden. Es ist eine Frage ob in den Wissenschaften und Künsten ein Bestes möglich sei, über welches unser Verstand nicht gehen kann. Vielleicht ist dieser Punkt unendlich weit entfernt, ohnerachtet bei jeder Näherung wir weniger vor uns haben."

Format:
E-bok
Sidor e-bok:
353
Språk:
Tyska
Utgiven:
2017-08-07
Förlag e-bok:
Musaicum Books
ISBN e-bok:
9788027203765

© Musaicum Books (E-bok)

0